Oscars – Jubel, Trubel, Heiterkeit – und Astrid Arens mitten drin

Sich die Oscars im Fernsehen anzuschauen, geschweige denn dabei zu sein, ist jedes Jahr aufs Neue ein wahres Spektakel. In diesem Jahr jedoch ganz besonders! Denn während der Live-Übertragung bei der Verkündung des besten Films passierte der wohl schlimmste Fauxpas in der Geschichte der Oscars: Die Laudatoren verkündeten den falschen Gewinner – weil der Umschlag vertauscht wurde! Anstelle des absoluten Abräumers des Abends, „La La Land“, gewann tatsächlich „Moonlight“ den begehrten Goldjungen. Szenen, die garantiert in die Geschichte eingehen werden.

Jedoch noch lange nicht der einzige Oscar-Skandal! 2016 konnte sich Leonardo DiCaprio (42) über eine Auszeichnung als bester Hauptdarsteller in „The Revenant“ freuen – sein allererster Oscar! Allein deshalb war die Veranstaltung jedoch nicht in aller Munde. Die Verleihung wurde nämlich von einem Boykott überschattet. Stars wie Jada Pinkett Smith (45) und Spike Lee (59) kritisierten die Vernachlässigung schwarzer Schauspieler bei den Nominierungen. Es gäbe einen Mangel an „ethnischer Diversität“. Zu Recht! 2016 wurden nämlich ausschließlich weiße Schauspielerinnen und Schauspieler für ihre filmischen Leistungen nominiert und dementsprechend auch ausgezeichnet.

Trotz harscher Kritik blieb Leonardo DiCaprio gefeierter Star des Oscar-Abends 2016. Wenn gleich er auch nicht der einzige war, der Grund zum Feiern hatte: Die deutsche Top-Speakerin und Expertin Astrid Arens (55) gewann am Abend zuvor nämlich ihren ersten internationalen Grand Speaker Slam der weiblichen Teilnehmer in Beverly Hills.

Auf der Oscar-Dinner-Party und der After-Show-Party im W Hotel in Los Angeles fiel Astrid Arens vor allem mit ihrem Kleid ins Auge. Mit ihrer roten Robe im ausladenden Südstaatenstil, mit einer Kombination aus Blüten und Spitze, stellte sie einen aufregenden Gegenpol zu den Damen dar, die ansonsten eher auf hautenge Haute Couture setzten.

Für die Deutsche Speakerin ist das Oscar-Spektakel 2018 bereits fest in ihrem Kalender eingetragen. „Die Oscars live mitzuerleben ist schon etwas ganz Besonderes. Unvergessene magische Momente, die für immer bleiben. Ich freue mich schon jetzt darauf, 2018 wieder in LA zu sein, die Oscars zu besuchen und Gast auf der Elton John Aftershow Party zu sein“, verrät Astrid Arens voller Vorfreude. Und die ist ganz sicher gerechtfertigt!

Post a new comment